MFA - Medizinische Fachangestellte

Ein anerkannter Ausbildungsberuf

Medizinische Fachangestellte assistieren Ärztinnen und Ärzten bei der Untersuchung und Behandlung, Betreuung und Beratung von Patienten und führen organisatorische und Verwaltungsarbeiten durch.

Medizinische/r Fachangestellte/r ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Die Ausbildung erfolgt ohne Spezialisierung nach Fachrichtungen oder Schwerpunkten in Arztpraxen und dauert in der Regel drei Jahre.

Vor Beginn der Berufsausbildung schließen die/der ausbildende Ärztin/Arzt und die/der Auszubildende einen schriftlichen Berufsausbildungsvertrag ab. Diesen Vertrag reicht der ausbildende Arzt bei seiner zuständigen Bezirksärztekammer ein. Dort wird der Vertrag in das Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse eingepflegt.

Hier können Sie sich informieren

Termine

25.09.2019: Vertreterversammlung

Haus am Dom, Mainz

15.10.2019: Zukunftsvision Gesundheitspolitik – Patienten im Versorgungslabyrinth - Vertragsoptimierung durch politische Weichenstellung!

AG Zukunft des Gesundheitswesens (AGZ), 10117 Berlin

Mehr erfahren

22.10.2019: Stärke zeigen gegen Gewalt

Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz, Hahn-Flughafen

Mehr erfahren

Social Media

Besuchen Sie uns auf