Aufgaben

Die Landesärztekammer Rheinland-Pfalz ist die berufsrechtliche Vertretung von gut 21.200 Ärztinnen und Ärzten im Land. Ihre Aufgaben ergeben sich aus dem Heilberufsgesetz und der Hauptsatzung. Die Ärztekammer regelt die Berufsausbildung der Ärztinnen und Ärzte sowie deren Fort- und Weiterbildung.
Die Kammer berät auch die Behörden und gibt Stellungnahmen ab zu gesundheitspolitischen Fragen. Darüber hinaus kümmert sich die Ärztekammer um die Alters-, Krankheits- und Hinterbliebenenversorgung der Angehörigen des Berufsstandes. Ferner ist die Landesärztekammer die Interessensvertretung der gesamten Ärzteschaft.


(C) alle Rechte vorbehalten Landesaerztekammer RLP

Diese Seite drucken